Vienna Film Commission

Aquädukt Mauer

Das Aquädukt Mauer ist ein denkmalgeschütztes Bauwerk der Wiener Wasserversorgung im Verlauf der 1. Wiener Hochquellenwasserleitung im 23. Wiener Gemeindebezirk Liesing. Das kurvenförmig errichtete und 17 Meter hohe Aquädukt überquert die Endresstraße im Bezirksteil Mauer. Seine Gesamtlänge, von der nur rund 200 Meter frei sichtbar sind, beträgt 533 Meter. 60 Bogenstellungen mit je rund 1,3 bis 1,9 Metern Spannweite sind überschüttet und daher nicht sichtbar. Frei stehend sind 12 Bogenstellungen mit je rund 12 Metern und eine mit rund 16 Metern Spannweite.

Zuständigkeit: MA 31 - Wiener Wasser
> Drehgenehmigungen via VIENNA FILM COMMISSION

Drehgenehmigungen im öffentlichen Straßenbreich: MA 46 - Verkehrsorganisation und technische Verkehrsangelegenheiten

Epoche 19.Jhdt.
Locationnummer 753
Wasseranschluss
Stromanschluss
Parkmöglichkeit
Schlagwörter Aquädukt Strassen, Gassen Viadukt