Paul Reisinger

Freischaffender Drehbuchautor, Fernsehredakteur und Filmregisseur.

Paul ist ein preisgekrönter österreichischer Filmemacher, der in Wien und Los Angeles lebt. Er drehte seinen ersten Film auf der Videokamera seines Onkels als er sieben war. Statt seinen Maturaabschluss auf einer Mittelmeerinsel zu feiern, überzeugte er seine Klassenkameraden zu einem zweiwöchigen Filmdreh. Mit einundzwanzig wurde er vom Österreichischen Ministerium für Unterricht, Kunst und Kultur beauftragt einen Dokumentarfilm zu gestalten.

Neben weiteren Tätigkeiten in der Filmbranche studierte Paul Kunstgeschichte und Theaterwissenschaftsstudiums in Wien und Paris. 2009 akzeptierte er die Einladung der University of California in Los Angeles, als Fulbright Fellow Filmregie zu studieren. Paul fand dort Mentoren in anerkannten Regisseuren wie Oscarpreisträger Alexander Payne und Bobby Moresco, sowie Gyula Gazdag, dem Leiter des Sundance Directors Lab. Er lernte Schauspielführung von Schauspielern Delia Salvi und Barry Primus, beide Mitglieder des Actor's Studio. Paul hat im Zuge des Studiums eine Reihe von erfolgreichen Kurzfilmen geschaffen und im Sommer 2013 mit einem Master of Fine Arts graduiert.

Paul wird motiviert durch eine Leidenschaft für das Kino und dessen Macht das Publikum tief zu berühren. Pauls Filme haben zahlreiche Preise bei Festivals gewonnen. Zur Zeit arbeitet er an seinem ersten Spielfilmprojekt.