Rote Kapelle

Die ROTE KAPELLE ist ein Kulturraum im „Gebäude E“ des ehemaligen Geriatriezentrums am Wienerwald in Wien-Hietzing. Ursprünglich war sie eine Einsegungskapelle, diente zuletzt als Patientenkaffe und wird seit 2016 kulturell genutzt. Sie liegt im Halbstock und ist barreierefrei per Lift erreichbar. Die Buntglasfenster, die Deckenbeleuchtung mit drei Polenlustern, die Kuppelwölbung und die Empore über dem Eingang prägen das einzigartige Raumambiente.
Der Saal ist mit runden Tischen und Thonetstühlen eingerichtet und bietet auf 75 Quadratmetern Platz für maximal 50 Sitz- und 80 Stehplätze, die Nebenräume (Küche und Künstlergarderobe) umfassen je 10 Quadratmeter. Die umfangreiche Ausstattung erlaubt eine vielfältige Nutzung der Kapelle für Kulturevents, Diskussionsveranstaltungen, Tagungen/Seminare, Feste, Fotoshootings, Filmaufnahmen etc. Die Inneneinrichtung ist flexibel, der Garten hinter der Kapelle kann mitbenutzt werden.

© Rote Kapelle