Badeschiff Wien

Zwei miteinander verbundene, umgebaute Schubleichter(schiffe), die fix am Donaukanal vertäut sind; der eine ist ein "schwimmendes Schwimmbecken", der andere eine Location mit drei Ebenen: auf Kainiveau das ganzjährig bespielte Hauptdeck, eine Halle mit Küche, Bar und flexibler Restaurantbestuhlung. Im ersten Stock das Open Air Sonnendeck. Im Rumpf des Schiffs der Club Laderaum, an dem die ursprüngliche Schiffskonstruktion noch gut ablesbar ist. Das Hauptdeck ist zum Wasser wie zum Kai hin verglast, zudem kann die wasserseitige Verkleidung in Elementen aufgekurbelt werden, wodurch man bei Schönwetter im Freien sitzt. Am dazugehörenden Festland entlang des Schiffs befindet sich eine Terrasse, das Susi-Haus (ein kleiner Subclub) sowie eine Straßenküchen-Zeile.

© Badeschiff Wien