Hotel Bristol Wien

Erleben Sie Wien von seiner charmantesten Seite
Trend und Tradition, Eleganz und diskreter Luxus seit 1892

Das Hotel Bristol, seit jeher Inspirationsquelle, bezaubert und verzaubert. George Gershwin schrieb im Bristol an seinem „An American in Paris“, Catherine Deneuve drehte in der Bar Filmszenen, Opernsängerin Nelli Melba stand als süße Versuchung für das berühmte Pfirsich-Eis Dessert Pate und der Prince of Wales brachte in den 30er Jahren sogar seine angebetete Wallis Simpson mit nach Wien und verlor dabei offenbar nicht nur sein Herz, sondern auch seine Krone.

Einzigartig gelegen vis-a-vis der Wiener Staatsoper, gehört das Hotel Bristol zu den besten Adressen Wiens. Künstler, Stars, Monarchen und Geschäftsreisende schätzen seit jeher den Komfort, den charmanten Service und das kosmopolitische Flair. Es gibt keinen besseren Ort, um in die Musikhauptstadt WIEN als unvergleichliche Metropole und ehemalige Kaiserstadt hier und jetzt einzutauchen.

Das Hotel Bristol ist ein Art Déco Juwel. Behutsam mit modernem Design ergänzt, besticht das Ambiente mit stilvollem Charme und gelebter Geschichte. Legendär und berühmt: Der markante Treppenaufgang zu den Suiten mit Blick auf die Staatsoper, die wertvollen Originalgemälde und Antiquitäten und der offene Kamin in der Lounge. Ebenso bemerkenswert ist die American Bar. Ausgehen oder Heimkommen, das Hotel Bristol ist beliebter Ausgangs- und Treffpunkt zugleich.

(c) Hotel Bristol Wien