Weltmuseum Wien

Das Weltmuseum gehört zu den bedeutendsten Völkerkundemuseen der Welt. Hervorgegangen aus der Anthropologisch-Ethnographischen Abteilung des Naturhistorischen Museums befindet sich das 1928 gegründete Museum seither im Corps de Logis in der Neuen Burg. Die ältesten Bestände des Museums wurden bereits im frühen 16. Jahrhundert gesammelt und kamen über Schloss Ambras in Tirol in die k.k. Hofsammlungen. Die prachtvolle Säulenhalle und der Vortragsraum können angemietet werden; Führungen durch die Sammlung ergänzen die Veranstaltung.

Das Weltmuseum ist momentan bis voraussichtlich 2018 wegen Umbauarbeiten geschlossen.