Wiener Kammeroper

Seit der Spielzeit 2012/13 wird die Wiener Kammeroper am Fleischmarkt (1953 von Hans Gabor gegründet) vom Theater an der Wien mit einem jungen Sängerensemble und Opernwerken vom Barock bis in die Moderne bespielt.
Das Haus am Fleischmarkt fasst ca. 300 Sitzplätze und zeichnet sich durch eine intime Atmosphäre im Zuschauerraum sowie einen Mix aus angedeuteten Elementen aus dem Jugendstil und Interior aus den 50/60er Jahren aus.

Postadresse:
Wiener Kammeroper, A-1010 Wien, Fleischmarkt 24
Ansprechperson THEATER AN DER WIEN:
Mag. Renate Futterknecht | renate.futterknecht@vbw.at

© Werner Kmetitsch