GARAGE X Theater Petersplatz

Die GARAGE X befindet sich im Keller eines Gründerzeithaus am Petersplatz 1, 1010 Wien. Schon 1873 gibt es erste Erwähnungen über ein Kellerlokal. Aktenkundlich wird das Lokal ab 1902 genannt und unter dem Namen “Etablissement Casino de Paris” von Franz Thurnher geführt. Im Oktober 1958 eröffnete der berühmte Klarinettist Fatty George seinen "Fattys Saloon", die Inneneinrichtung des Jazzkellers betreuten Kurt Sandweg und Horst Geldmacher. Jazzmusiker wie Louis Armstrong oder Fats Waller waren hier zu hören. 1963 wurde "Fattys Saloon" wieder geschlossen. 1982 konnte der ehemalige "Fattys Saloon" wiederbelebt werden. Das Ensemble Theater und die neuen Theaterräumlichkeiten wurden vom damaligen Kulturstadtrat Helmut Zilk eingeweiht und mit Brechts "Dreigroschenoper" eröffnet. Zeitgenössische Autoren wie Wolfgang Bauer und Heinz Rudolf Unger standen auf dem Spielplan. Bis 2009 war das Ensemble Theater am Petersplatz beheimatet. 2009 wird das Theater unter dem neuen Namen GARAGE X Theater Petersplatz und einer neuen Zusammensetzung der künstlerischen Leitung mit völlig neuem Gesicht wieder geöffnet.