Stock-im-Eisen-Platz

Im Zentrum Wiens befindet sich direkt neben dem Stephansplatz der Stock-im-Eisen-Platz. Seinen Namen erhielt er durch eine Sage, wonach jeder fremde Schlossergeselle hier einen Nagel in einen Fichtenstamm einschlug. Der Stock im Eisen steht immer noch in der Nische eines Hauses. Der Stock-im-Eisen-Platz ist Ursprung der bekanntesten Straßen der Innenstadt, dem Graben und der Kärntnerstraße.

Kontakt für Drehgenehmigung:
Verkehrsorganisation und technische Verkehrsangelegenheiten (MA 46)
12, Niederhofstraße 21
Telefon: +43 1 955 59
Fax: +43 1 81114 99 92637
E-mail: post@ma46.wien.gv.at