Anton-Hölzl-Hof

Baujahr: 1931 bis 1932

Architekt: Josef Hoffmann

Wohnungen: 346

Die fünfgeschoßige Blockrandbebauung beherbergt 16 Stiegenhäuser, die vom Hof aus begehbar sind. Durch die geschlossene Blockbauweise - es führt nur ein einziger Zugang zum Hof - entsteht ein schmal begrenzter Innenhof, der aber dennoch Platz für Kinderspielplätze und Sitzgelegenheiten bietet und in dessen Mitte sich eine Steinplastik befindet.

Zuständigkeit: Wiener Wohnen
> Drehgenehmigungen über Vienna Film Commission!

Copyright 'Stadt Wien - Wiener Wohnen'