Fillgradergasse

Die Filgradergasse im 6. Bezirk ist - ebenso wie die Stiege - nach einer Wohltäterin der Gegend benannt, der Glockengießerwitwe Marie Anna Fillgrader (1763-1831). Die Stiege als auch der gegenüberliegende "Fillgraderhof" sind im Jugendstil erbaut.

Kontakt für Drehgenehmigung:
Verkehrsorganisation und technische Verkehrsangelegenheiten (MA 46)
12, Niederhofstraße 21
Telefon: +43 1 955 59
Fax: +43 1 81114 99 92637
E-mail: post@ma46.wien.gv.at