Blumengärten Hirschstetten

Die Blumengärten Hirschstetten sind die Kultivierungsbetriebe der Wiener Stadtgärten. Neben der Gärtnerei Hirschstetten existiert noch der Zweigbetrieb Eßling. Beide Gärtnereien zusammen weisen insgesamt 50.000 Quadratmeter Hochglasfläche und 6.000 Quadratmeter Folientunnel auf. Etwa die Hälfte dieser Flächen dient ausschließlich der Aufzucht ein- und zweijähriger Pflanzen für die Frühjahrs-, Sommer- und Herbstauspflanzungen in den Wiener Parks. Der Blumengarten bietet unter anderem: Palmenhaus, Florarium; englischer, indischer, chinesischer und mexikanischer Garten; Zoologischer Garten, Amphibien- und Reptilienterrarien, Schmetterlingsgarten, Bienenhaus.

Zuständigkeit: MA 42 - Wiener Gärten
> Drehgenehmigungen über Vienna Film Commission!