Draschepark

Das im 17. Jahrhundert als Wasserschloss erbaute alte Schloss Inzersdorf und das 1765 südwestlich davon errichtete, 1944 durch Bombentreffer zerstörte neue Schloss wurden 1965 abgetragen. Der ursprünglich barocke, später veränderte Schlosspark, wurde zum Teil Ende des 20. Jahrhunderts mit Straßenzügen (A23) überbaut. Er besteht nun als öffentliche Parkanlage beziehungsweise Grillplatz. Es ist nur am ausgewiesenen Grillplatz erlaubt zu grillen.

Zuständigkeit: MA 42 - Wiener Gärten
> Drehgenehmigungen über Vienna Film Commission!