Theresienbad

Das Theresienbad im 12. Bezirk (Meidling) ist ein sogenanntes Kombibad mit Frei- und Hallenbad. Im 18 Jahrhundert wurde man auf die Heilquellen in Meidling aufmerksam. Das alte Theresienbad wurde im 2. Weltkrieg zerstört und nach dem Neubau 1955 wiedereröffnet. Zunächst wurde eine Freibad gebaut, ehe es in den 60-ziger Jahren durch Überdachung zum Hallenbad wurde. Dann wurde wieder ein zusätzliches Freibad ergänzt.
Weitere Informationen: www.wienerbaeder.at

Zuständigkeit: Wiener Bäder (MA 44)
Drehgenehmigung via VIENNA FILM COMMISSION

Schwimmhalle / © Foto: MA 44