Hütteldorfer Bad

Das Hallenbad Hütteldorf ist eine Kombination aus Erlebnis- und Schwimmbad. Es besteht aus einem Erlebnisbecken mit Strömungskanal, Massagedüsen, Wasserfall und Wasserkanone, einem Sportbecken, einem Spielbach, einem Schwimmkanal, Whirlliegen und einer Felsengrotte sowie einer fast 60 m langen Wasserrutsche. Dazu gibts eine umfangreiche Saunalandschaft mit einer finnischen Sauna, einer Bio-Sauna, einer Blocksauna im Freien, einer Infrarotkammer (gut für Haut, Muskeln, Gelenke, Kreislauf) und einem Dampfbad plus Saunabuffet und zugehöriger Südterrasse. Das Dach kann im Sommer zur Seite geschoben werden. Im Freibereich gibts ein Ausschwimmbecken mit Bodenblubber, eine große Liegewiese, Felsengrotte mit Wasserfall und einen Kinderspielplatz.

Eröffnet am 29.5.1997 als Erlebniswaldbad Penzing und bis Juli 2008 privat durch die Fa. Tropicana betrieben. Nach der Sanierung wurde das Bad im Dezember 2009 wieder durch die MA 44 eröffnet und in Hallenbad Hütteldorf umbenannt.
Weitere Informationen: www.wienerbaeder.at
Zuständigkeit: Wiener Bäder (MA 44)
Drehgenehmigung via VIENNA FILM COMMISSION