Fröhlichgasse

Die Fröhlichgasse existiert seit 1955 und ist nach Johann Fröhlich (1911-1934), Sozialdemokrat benannt. Fröhlich nahm nach dem Verbot der Sozialdemokratie an einer illegalen Feier von Sozialdemokraten auf einer Wiener Waldwiese teil und wurde gemeinsam mit Richard Lehmannvon Heimwehr und Gendarmerie erschossen.

Kontakt für Drehgenehmigung:
Verkehrsorganisation und technische Verkehrsangelegenheiten (MA 46)
12, Niederhofstraße 21
Telefon: +43 1955 59
Fax: +43 81114 99 92637
Email: post@ma46.wien.gv.at