Roter Samt und Bühnenstaub - die Wiener Staatsoper