Kleeblattgasse

Die Kleeblattgasse im 1. Bezirk ist benannt nach dem Besitzer von Hausnummer 2, dessen Hauszeichen war ein aus Stein gehauenes Kleeblatt. In diesem Haus befand sich der bekannte Keller "Zum steinernen Kleeblatt", in dem Mozart verkehrt haben soll.

Zuständigkeit: Verkehrsorganisation und technische Verkehrsangelegenheiten (MA 46)
Alle Informationen zu Dreharbeiten auf öffentlichen Verkehrsflächen finden sich unter dem Menüpunkt GENEHMIGUNGEN.