Klinik Donaustadt

Für das Krankenhaus (bis 2020: SMZ Ost - Donauspital) erfolgte die Grundsteinlegung im Jahre 1985, wobei die Bauzeit für den ersten Bauteil mit sieben, bis zur Fertigstellung des zweiten Bauteils mit neun Jahren eingehalten wurde. Der dritte Bauteil, der das Projekt abschloß, wurde 1996 vollendet. Das Krankenhaus umfaßt im Endausbau 933 Betten.
Pflege- und Arbeitsbereiche sind natürlich belichtet, weil sie entweder an der Außenfassade oder um einen der vielen Innenhöfe gruppiert sind.

Mit einer durchschnittlichen Bettenanzahl von 978 ist die Klinik Donaustadt, nach dem AKH, das zweitgrößte Spital Wiens.

Zuständigkeit: Wiener Gesundheitsverbund
> Drehgenehmigungen über Vienna Film Commission!

SMZ Ost: Haupteingang von oben, © VIENNA FILM COMMISSION, Fotograf: Michael Sprachmann